Review #9: CheckIt

NotizblockChecklistenprogramme am PocketPC erweiteren die einfache Aufgabenfunktionalität von Pocket Outlook. Statt in einer flaschen Liste können hier Aufgaben zu sogenannenten Checklisten zusammengefasst werden. Gerade wenn man viel um die Ohren hat vergisst man in der Flut der Anforderungen gerne mal eine Aufgabe. Zwei Vertreter habe ich mir genauer angesehen. MASPware CheckList 2006 und CheckIt von pocketWorks. Zweiteres hat mich mehr überzeugt und wird deshalb genauer vorgestellt!

Nach der einfachen und problemlosen Installation, gibt CheckIt eine kleine Einführung. Dabei werden kurz auch die wichtigsten Elemente des Programms vorgestellt: Ordner, Checklisten und Aufgaben. Die Ordner bilden verschiedene Ordnungskategorien für Checklisten, die wiederum verschiedene Teilaufgaben eines Arbeitsprozesses zusammen gruppieren. Auch Deadlines für einzelne Aufgaben können definiert werden. Mit einer intuitiven Steuerung kann man leicht und schnell seine Aufgaben eingeben. Die Oberfläche ist mit sehr viel Liebe zum Detail und vielen graphischen Elementen gestaltet. Die Sharewareversion ist wirklich lediglich zum anschauen und kurzen Testen nützlich, da nicht mehr als drei Aufgaben eingegeben werden können. Aber daran ist ja prinzipiell nichts auszusetzen. Der geringe Preis von wenigen Euro macht setzt die Hemmschwelle vor der Registrierung stark herunter. Alles in allem gebe ich diesem Programm eine glatte 1.

Installation Process:
Features:
Graphics:
Stability:
Price:

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/7/d34956116/htdocs/buschtrommel/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405

Comments are closed.